Erfolgsgeschichten unserer Kunden

Wie Unternehmen ihre Geschäfte mit Alibaba Cloud ausweiten

Vertrieb kontaktieren

„Alibaba Cloud stellt ein herausragendes technisches Dienstleistungsspektrum in China bereit.“

    Fallstudie: Royal Philips

    Hintergrund

    Royal Philips Electronics zählt zu den größten Elektronikkonzernen der Welt. Das mit seinem Hauptsitz in den Niederlanden ansässige Unternehmen Royal Philips beschäftigt circa 104.000 Mitarbeiter und ist mit seinem Vertrieb und seinen Services in mehr als 100 Ländern tätig. Das Unternehmen unterhält drei primäre Geschäftsbereiche, namentlich Electronics, Healthcare und Lighting. Im Bereich des Gesundheitswesens zählt Philips zu den führenden Herstellern medizinischer Produkte, darunter Produkte für die kardiale Versorgung, die Akutversorgung und die häusliche Pflege. Darüber hinaus stellt das Unternehmen energieeffiziente Beleuchtungslösungen und Lichtanwendungen sowie Produkte für die Körperpflege und Mundgesundheit bereit.

    Herausforderungen

    Royal Philips plante die Einführung einer cloudbasierten Gesundheitslösung in China mit dem Namen HealthSuite Digital Platform, über die Dienste bereitgestellt werden sollten, die Menschen bei der Bewältigung von Herausforderungen bezüglich Urbanisierung und Bevölkerungswachstum helfen. Zur Umsetzung dieses Vorhabens wollte Philips Technologien aus dem Bereich Mobile, Cloud-Computing und Big Data zusammenführen.

    Ein Hauptprodukt, das über die HealthSuite-Plattform bereitgestellt werden sollte, war der Philips Smart Air Purifier. Mit diesem Produkt wäre es Benutzern möglich, durch den Abruf von Daten, die von der staatlichen Wetterbehörde Chinas und dem PM2,5-Luftqualitätsindex stammen, die Luftqualität in ihrer Stadt und in ihrem Heim zu überwachen. Über die mobile Anwendung könnten Nutzer den Smart Air Purifier jederzeit und standortunabhängig in Echtzeit bedienen. Außerdem könnte der Benutzer Benachrichtigungen vom intelligenten Luftreiniger auf seinem Mobilgerät empfangen, sobald die Luftqualität ungesunde Werte annimmt oder sobald es an der Zeit für einen Filterwechsel ist.

    Um diese Plattform und das Produkt auf dem Markt einführen zu können, benötigte Philips Cloud-Computing- und lokale technische Servicekapazitäten in China sowie eine flexible IT-Infrastruktur, mit der die Benutzeranfragen bewältigt werden konnten.

    Warum Alibaba Cloud?

    Nach einer sorgfältigen Prüfung entschied Philips sich dazu, Alibaba Cloud aufgrund seines lokalen technischen Supports und der integrierten Sicherheit mit der Bereitstellung der Infrastruktur und der Abwicklung sämtlicher Cloud-Operationen zu betrauen. Das Umlagemodell von Alibaba Cloud für Elastizität machte die Lösung zudem sehr kostengünstig.

    Alibaba Cloud schloss daraufhin einen Vertrag mit Philips, laut dem das Unternehmen die IT-Infrastrukturdienste für die Philips HealthSuite Digital Platform in China bereitstellen sollte. Philips nutzt zur Bereitstellung von Dienstleistungen für seine Kunden Alibaba Cloud Elastic Compute Service (ECS), Object Storage Service (OSS), ApsaraDB für RDS sowie weitere Sicherheitsdienste und eine drahtlose Kommunikationsinfrastruktur.

    Dadurch war es Philips möglich, seine Gesundheitsdienste im Handumdrehen einzuführen und sich anschließend intensiv auf die Bereitstellung eines erstklassigen Kundendienstes zu konzentrieren, anstatt Zeit und Ressourcen für die Einrichtung und Implementierung einer IT-Infrastruktur aufzuwenden.

    Architektur

    Philips hat mehrere gesundheitsbezogene Anwendungen auf Alibaba Cloud bereitgestellt, wobei jede einzelne zum Zwecke einer Anwendungsskalierbarkeit auf Elastic Compute Service (ECS) läuft.

    Die mit dem Internet verbundenen ECS-Server durchlaufen anschließend den Alibaba Cloud Server Load Balancer. Dadurch wird der eingehende Datenverkehr aus dem Internet wirksam verteilt, was für eine hohe Verfügbarkeit der Anwendungen sorgt.

    Auch der neue Smart Air Purifier läuft über den Cloud-Service von Alibaba Cloud und unterstützt 2G, 3G, 4G und WLAN-Netzwerke, um eine Verbindungsfähigkeit in Echtzeit zu gewährleisten. Das Gerät überträgt regelmäßig Daten an die Cloud und reagiert auf Bedienvorgänge und Datenabfragen über die mobile App. Zum Zwecke einer einheitlichen Geräteauthentifizierung, Datenerhebung und Datenzusammenfassung ist die Anwendung auch an das globale Netzwerk von Philips angeknüpft. Je nach Netzwerkbedingungen werden Uplink-Daten zunächst lokal zwischengespeichert und anschließend stündlich in den Speicher hochgeladen. Über die App können die Nutzer Daten für ihre heimische Umgebung überwachen und aus der Ferne Steuerbefehle übermitteln.

    Abschließende Worte

    „Alibaba Cloud stellt ein herausragendes technisches Dienstleistungsspektrum in China bereit. Allem voran erfüllt das Unternehmen jedoch die von Philips vorgeschriebenen Spezifikationen für globale Anbieter hinsichtlich Finanzen, Gesetzeskonformität, Risikosteuerung und Sicherheit. Alibaba Cloud hat uns auch in Bezug auf technische Supportdienste umfassend unterstützt, was uns letztlich den Ausbau unserer Geschäfte ermöglichte.“